Wasserkraft-Projekt Sayan

Gold Standard VER, Türkei

Das vom Entwickler und Besitzer des Projekts Karel Elektrik Üretim A.Ş. auf einem bisher unerschlossenen Areal am Fluss Savrun errichtete Kleinwasserkraftwerk Sayan speist seit 2011 Strom aus dieser erneuerbaren Energiequelle in das türkische Stromnetz ein. Die Kapazität des Wasserkraftwerkes liegt bei 14,896 MWe mit einer erwarteten, jährlichen Stromerzeugung von 48.300 MWh.

Projektziele

Wasserkraftprojekt Sayan
Quelle: Karel Elektrik Üretim A.S.

Ziel des Projektes ist das Generieren von CO2-freiem Strom aus erneuerbaren Energiequellen, der somit die Reinhaltung der Luft und Reduktion von ansonsten entstehenden Schadstoffen der konservativen Energieindustrie fördert.

Das Projekt trägt auf nationaler Ebene zu einer nachhaltigen Entwicklung bei, die das zunehmende Problem des Energiedefizits der Türkei in Angriff nimmt. Dadurch wurde nicht nur die Import-Abhängigkeit reduziert sondern auch lokal Arbeitsplätze geschaffen und eine Verbesserung der lokalen Lebensstandards und Entwicklung einer nachhaltigen Energieindustrie angestrebt.

Nachhaltigkeit

Nicht nur umweltfreundlich…

Das Wasserkraftwerk-Projekt Sayan

  • reduziert Treibhausgasemissionen, die bei der Erzeugung von Elektrizität in Stromkraftwerken durch Extraktion, Verarbeitung, Transport und Verbrennung fossiler Brennstoffe entstanden wären,
  • versorgt zukünftige Generationen mit Energie aus erneuerbaren Quellen,
  • reduziert die Nutzung fossiler Brennstoffe und schützt damit Wasser, Erde, Pflanzen und Tieren im Ökosystem,
  • verwendet Wasser aus dem Sayan-Stausee zum Löschen von Feuer im Projektgebiet und
  • gibt einen Anreiz zur weiteren Investition in Projekte mit Kleinwasserkraftwerken.

…sondern auch sozial fair

  • Die Schaffung einer Vielzahl unterschiedlicher Arbeitsplätze während der Konstruktions- und Durchführungsphase vermindert Arbeitslosigkeit und Armut in der Region.
  • Konstruktions- und Instandhaltungsmaterialen werden aus der Region bezogen.
  • Die Verminderung der Distanz zwischen Energieversorger und Konsument führt zu einer zuverlässigeren, besser verfügbaren und kostengünstigeren lokalen Stromversorgung.
  • Bereitstellung von Trinkwasser für die naheliegende Siedlung İmirhan.
  • Verbindung der Ortschaften İmirhan und Bağdaş durch die Konstruktion einer Brücke und Verkürzung der Distanz von ehemals 100 km auf 15 km.
  • Förderung der ländlichen Entwicklung in angrenzenden Gebieten durch Investitionen in die Infrastruktur.

Die Fakten auf einen Blick

Wasserkraftprojekt Sayan
Quelle: Karel Elektrik Üretim A.S.

Projektstandard und Methodologie

Das VER-Projektdesign folgt den Gold-Standard-Regeln und der offiziellen CDM-Methodologie AMS-I.D.

Emissionsminderungen

Die Emissionsminderungen betragen ca. 26.500 t CO2e pro Jahr.

Validierung und Registrierung

Die Validierung des Wasserkraftwerk-Projekts Sayan (14,896 MWe ; 48.300 MWh) erfolgte durch den TÜV Rheinland. Das Projekt wurde als Gold-Standard-Projekt unter der Nummer GS 730 registriert.

Inbetriebnahme und Verifizierung

Die Bauarbeiten starteten im Juni 2009. Im November 2011 nahm das Wasserkraftwerk seinen Betrieb auf.